Forschungsschwerpunkte

mediTEC Forschungsbereiche

Das mediTEC-Team engagiert sich im Bereich der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung im Kontext der Entwicklung und Evaluierung von computergestützten und modell-basierten Therapiesystemen. Die Entwicklung solcher Systeme findet in einer engen interdisziplinären Kooperation zwischen medizinischen und ingenieurswissenschaftlichen Partnern statt. Unsere Aktivitäten umfassen einen weiten Themenbereich bspw. von Machbarkeitsstudien zur Gebrauchstauglichkeitsprüfung bis zur klinischen Erprobung z.B. in der Orthopädie, in der Traumatologie, in der Neurochirurgie, in der allgemeinen Chirurgie, in der interventionellen Radiologie und in der Kardiologie in enger Zusammenarbeit mit internationalen wissenschaftlichen, klinischen und industriellen Partnern. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie in unserem jährlichen Forschungsbericht (2016, 20152014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005).

Der Forschungsbereich besteht aus fünf Schwerpunktbereichen:

Biomechanische Modellierung und Simulation

Bild- und Modellgeführte Chirurgietechnik

Integration, Usability-Engineering und Risikomanagement

Mechatronik und Robotik

Ultraschall und Stoßwellen