Ausstattung

  • Diverse CAD/CAM sowie CFD und FEM Systeme
  • Diverse optische, magnetische und mechanische  Präzisions-3D-Lokalisier- und Digitalisiersysteme
  • Experimental- u. Labor-Robotersysteme, modulares Miniroboter-System MINARO (Eigenentwicklungen),  dspace RT Entwicklungsumgebungen
  • Haptische Feedbacksysteme (u.a. Phantom 6D Highforce)
  • MKS-Simulationsumgebung (u.a. Anybody) für biomechanische Analysen
  • Inertialsensorik zur Bewegungsanalyse
  • Div. SW-Bibliotheken für Bildverarbeitung sowie chirurgische Planung und Navigation
  • 3D-Röntgensystem (Siemens ISO-C-3D)
  • Stoßwellen- und Ultraschall-Labor (u.a. medizinische Stoßwellensysteme, Hydrophonmeßtechnik, Ultraschallmikroskop (Eigenentwicklung), 2D- und 3D-Ultraschallsysteme sowie diverse Hard- und Software, Schallfeldsimulationssoftware (PZFlex, SPFlex))
  • Hygienelabor (Desinfektions- und Dampfsterilisationsautomaten)
  • Risikoanalysesoftware CARAD (FMEA und FBA) und mAIXuse (prämierte Eigenentwicklung zur Analyse von Risiken bei der Mensch-Maschine-Interaktion)
  • Labor für Medizinproduktergonomie und Gebrauchstauglichkeit (stationäres und mobiles Eyetracking, Physiologger, rechnergestütztes Workflow-Analysetool, diverse Software zu modell-, kriterien- und benutzerbasierten Tests)
  • Elektroniklabor und Mechanische Zentralwerkstatt des Helmholtz-Institutes für Biomedizinische Technik
  • Biomechanik-Labor (Experimentelle Simulatoren für kinematische Parameterstudien an Knie-, Schulter und Handgelenk)