Usability-Engineering und Risikomanagement


Ergonomisches System Design und Gebrauchstauglichkeit sind wichtige Faktoren im Kontext des Risikomanagements von medizinischem Instrumentarium. Im "Center for Usability and Risk Engineering for Medical Devices" (CUREMeD) werden Methoden und Werkzeuge für Risikomanagement mit einem speziellen Fokus auf menschlichen Fehlerquellen entwickelt. Die HiFEM-Methode oder CARAD-Software sind bspw. honorierte Beispiele unserer Arbeit. Das CeMPEG bietet alle relevanten Methoden und Möglichkeiten an, die bezüglich einer umfassenden Gebrauchstauglichkeitsprüfung zur Produktentwicklung und -evaluierung von medizinischer und industrieller Seite gefordert werden. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die technische Umsetzung von vernetzen Medizinsystemen mit Hersteller übergreifenden offenen Standards unter Gewährleistung eines effektiven Risikomanagements sowie einer effizienten Mensch-Maschine-Interaktion.

Abgeschlossene Projekte

Methoden und Ausstattung

  • mAIXuse (Modellbasierte Gestaltung und Bewertung von Mensch-Maschine-Schnittstellen in der Medizintechnik)
  • mAIXcontrol (systematisch Analyse von Gegenmaßnahmen im Rahmen einer Risikoanalyse)
  • Prozess-orientierte Risikoanalyse mit CARAD (Computer Aided Risk Analysis and Documentation)
  • Haltungsanalyse (OWAS, REBA, RULA) und Bewegungsanalyse (Intertial-Sensorik)
  • Demonstrator integrierter OP (Chirurgie Arbeitsstation)
  • Kriterien basierte, formal analytische und interaktionszentrierte Usability Evaluation
  • Formative und summative Benutzertests (u.a. Thinking Aloud, standardisierte Fragebögen wie SUS und NASA TLX, Aufnahme physiologischer Daten wie beispielsweise remote und head-mounted Eye Tracking, Video Observation, Screen-/Eventlogging)
  • Labor als Testumgebung für Untersuchungen zur Ergonomie und Usability
  • Verschiedene Medizingeräte (u.a. OP-Lampe, 3D X-ray C-Arm, OP-Tisch, RF, Endoskopie, US-cutting, verschiedene Power Tools wie Hochgeschwindigkeit Fräser und Shaver, universeller Fußschalter)
  • Haptische Feedbacksysteme (u.a. Phantom 6D Highforce, Phantom Omni)
  • Physiologger (u.a. EKG, EMG, EDA, Temperatur)

In Kooperation mit