Aktuelle Exkursionen

Bericht – Exkursion 2019

Bei der diesjährigen 2-tägigen Pfingstexkursion am 12. Und 13. Juni waren diesmal lokale Medizintechnikunternehmen im Fokus, sodass wir die Möglichkeit hatten Unternehmen in der unmittelbaren Umgebung von Aachen kennenzulernen. Am Morgen des ersten Tages ging es zur Abiomed Europe GmbH, welche verschiedene Herzunterstützungspumpen, sogenannte Impella-Pumpen, herstellt und vertreibt. Zuerst wurde uns in einer einleitenden Präsentation die Firmengeschichte, Produktportfolio sowie die Funktionsweise der Systeme erläutert als auch Einstiegsmöglichkeiten vorgestellt. Daraufhin wurden wir durch das Unternehmen geführt und hatten im Anschluss die Möglichkeit uns bei ein paar Snacks und Getränken mit den Mitarbeitern zu unterhalten und uns eine für Demonstrationszwecke aufgebaute Pumpe anzusehen.

Im Anschluss ging es dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter zur Meotec GmbH & Co. KG, welche ein sehr forschungsintensives kleines Unternehmen ist das sich auf den Bereich der Medizinischen Oberflächentechnik spezialisiert hat. Nachdem uns die Firmengeschichte und die Forschungsbereiche des Unternehmens näher erläutert wurden, konnten wir uns bei einem anschließenden Rundgang die unterschiedlichen Maschinen und Geräte ansehen. Dabei wurden uns auch die Funktionsweisen näher erläutert und es wurde unterschiedliches Anschauungsmaterial und Muster herumgereicht. Außerdem konnte man Kontakt für Praktika oder Abschlussarbeiten knüpfen.

Am Morgen des zweiten Tages ging es zur Vygon GmbH & Co. KG, einem Unternehmen zur Herstellung von Kunststoffartikeln mit einem Schwerpunkt auf Kathetersystemen. Im Rahmen einer einleitenden Präsentation wurde uns die Firmengeschichte sowie das Produktportfolio vorgestellt und uns bei einem anschließenden Rundgang die verschiedenen Verfahren und Anlagen von der Extrusion bis zur Montage unter Reinraumbedingungen.

Im Anschluss ging es dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter zur Matricel GmbH, welche speziell im Bereich Tissue Engineering tätig ist und verschiedene Membranen und Scaffolds für die regenerative Medizin herstellt. So unterstützen die resorbierbaren Trägermaterialien den natürlichen Heilungsprozess. Nach einer einleitenden Präsentation zur Firmengeschichte und den Produkten hatten wir die Möglichkeit uns das Unternehmen und den Herstellungsprozess näher anzusehen.