Bitte beachten Sie: Das PDF-Dokument mit der ausführlichen Beschreibung der angebotenen Arbeit ist nur aus dem Netzbereich der RWTH Aachen abrufbar. Bitte wenden Sie sich ansonsten direkt an den Autor des Angebots.

Rekonstruktion des Kniegelenks mit Hilfe von Ultraschall

Hintergrund und Inhalt:
Zur Planung einer patientenspezifischen Knieprothese wird ein 3D Modell der bearbeiteten Knochen benötigt. Dieses soll mit Hilfe von Ultraschall generiert werden. Das erfordert sowohl eine Segmentierung der Knochenoberfläche in den 2D bzw. 3D Bildern als auch eine Feinregistrierung der Bilder untereinander. Eine bestehende Pipeline auf der Basis statistischer Formmodelle soll dafür mit einem CNN-basierten Preprocessing verbessert werden. Die konkreten Aufgaben sind vielseitig: Von der Recherche bzw. Entwicklung neuer Verfahren, der Implementierung dieser bis zur praktischen Aufnahme neuer Bilder.

Behandelte Aspekte:

  • Bildverarbeitung
  • Statistische Formmodelle
  • Machine Learning (CNN)

Vorkenntnisse:

  • Matlab, Python, C++ o. ä.

Kontakt: