Informationen f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler

Du wei├čt noch nicht, was Du studieren willst?
Fragst Dich, was IngenieurInnen ├╝berhaupt so machen?

Dann frag uns doch einfach....

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls f├╝r Medizintechnik beantworten Dir Fragen rund um das Ingenieurstudium und das Berufsbild als IngenieurIn in der Medizintechnik.

Schreib uns einfach eine Mail an:
schuelerinnen-info-meditec(at)hia.rwth-aachen.de,
um einen Termin f├╝r einen Besuch bei uns abzusprechen...

 

Weitere Informationsangebote f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler
an der RWTH Aachen:

ErstInfoTag

Ein Tag f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Jahrgangsstufen 9 bis 11

M├Âchte ich studieren? Welche F├Ącher gibt es und was kann ich sp├Ąter damit anfangen?

Wenn du dir solche und ├Ąhnliche Fragen stellst, kannst du an diesem Tag auf einer spannenden Entdeckungsreise die Welt des Studiums an der RWTH Aachen kennenlernen. Der ErstInfoTag bietet dir ein erlebnisreiches Programm aus Wissenschaft zum Mitmachen und Anfassen sowie ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot.

Informiere dich ├╝ber Studienm├Âglichkeiten, probiere aktiv Forschung aus und unterhalte dich mit Hochschulangeh├Ârigen und Studierenden ├╝ber Themen, die dich besch├Ąftigen. All das zeigt, wie spannend und vielseitig ein Studium sein kann, und gibt dir vielleicht schon erste Impulse f├╝r die sp├Ątere Wahl eines Studienfaches.

Weitere Infos gibt es hier.

Beratungstage

Beratungstage: Wei├čt du schon, was du studieren willst?
Drei informative Tage zum Studium an der RWTH Aachen

Im Januar veranstaltet die Zentrale Studienberatung der RWTH Aachen die drei Beratungstage, die j├Ąhrlich rund 6.000 Abiturientinnen, Abiturienten und andere Studieninteressierte nutzen, um sich zu informieren und beraten zu lassen.

Neben Informationsveranstaltungen im Zentralbereich mit vielen Pr├Ąsentationen zu den verschiedenen Studieng├Ąngen werden auch Institutsf├╝hrungen angeboten. In diesem Rahmen besteht auch die M├Âglichkeit den Lehrstuhl f├╝r Medizintechnik zu besuchen und einen Einblick in spannende Forschung zu nehmen. Dabei k├Ânnen die Teilnehmer an vielen Laboraufbauten innovative Medizintechnik live erleben und unter anderem an mehreren Demonstratoren die Bedeutung der Usability spielerisch erfahren.

Weitere Infos gibt es hier.